Vintage ClubVintage Club

WILLKOMMEN IM VINTAGE CLUB
THE HOME OF HAPPY FEET!

„It don’t mean a thing if it ain’t got that swing“ (dt: „es ist bedeutungslos, wenn es nicht swingt“) ist der Titel einer berühmten Jazzkomposition, die die Leidenschaft und den Spaß an Swing treffend ausdrückt. Gefällt dir die heiße Musik oder das coole Outfit der 40er und 50er, denkst du „Tanzen wäre ja schön, aber bitte nicht so was steifes“ oder fehlt deinem Leben nur der Schwung? Dann ist es höchste Zeit für Lindy Hop, Boogie Woogie oder Rock’n’Roll.

Warum in den Vintage Club?

Marcus & Bärbl, die Inhaber des Vintage Clubs, sind seit über 20 Jahren führende Wegbereiter in der nationalen und internationalen Swingtanzszene. Sie sind vielfache Welt-, Deutsche und US-Meister und wurden mehrfach international ausgezeichnet. Das ist sicher beeindruckend, aber viel wichtiger ist, dass unser gesamtes Team dir in lockerer und freundlicher Umgebung die Freude am Tanzen vermitteln wird. Du kannst mit Partner oder auch alleine kommen. In unseren Kursen wird grundsätzlich durchgewechselt, um schneller zu lernen, besser zu tanzen und um das gegenseitige Kennenlernen zu erleichtern.

Am Freitag, dem 30. September finden keine Kurse statt!
Am Montag, dem 3. Oktober finden keine Kurse statt!
Am Freitag, dem 21. Oktober finden keine Kurse statt!
Am Freitag, dem 25. November finden keine Kurse statt!

AB OKTOBER NEUES KURSPROGRAMM!

Ab Oktober gibt es Erweiterungen und Änderungen in unserem Kursprogramm!
Schaut euch das neue Programm hier an oder wählt den Reiter "Kurse". Beachtet dabei bitte die geänderten Zeiten für einige Kurse. Meldet euch rechtzeitig für die jeweiligen Kurse per Email unter baerblkaufer@worldofswing.com an.

+++ Entfällt leider aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl! +++

SONDERWORKSHOP BOOGIE WOOGIE AM 01. OKTOBER 2016!

Sonderworkshop für BOOGIE WOOGIE mit Markus Kakuska & Jessica Kaiser (Österreich) im Vintage Club!

Die Boogie Stars und Finalisten von Got-to-Dance sind inzwischen rund um den Globus unterwegs. Wir freuen uns daher sehr, dass die beiden am 1. Oktober bei uns einen Sonderworkshop für Boogie Woogie unterrichten.
 

Markus und Jessica

Jessy tanzt schon seit sie ein kleines Mädchen war und hat bereits im Alter von 6 Jahren mit dem Boogietanzen begonnen. Seither ist das Tanzen ihre Leidenschaft. Ihr ganzes Herz ist in ihrer Performance zu sehen und zu fühlen. Sobald sie Musik hört, kann sie keine Minute stillstehen, sie muss sich einfach bewegen. J essy hat die Matura gemacht und eine umweltökonomische Ausbildung absolviert. Derzeit ist sie im wirtschaftlichen Bereich tätig. Trotz dieses Brotberufes ist ihr Leben dem Tanz gewidmet.
Markus hat mit 11 Jahren zu tanzen begonnen. Seit dem Jahr 2000 tanzt er mit Jessica. Markus hat das Boogie Tanzen im Blut. Er liebt es, sich zur Musik zu bewegen, sie zu interpretieren. Dabei verpasst er jedem Tanz seine ganz persönliche Note.

Gemeinsam errangen sie in der Juniorenklasse den Vize-Europameistertitel. In der Hauptklasse konnten die beiden national und auch international bisher über 40-Sieger- und über 50 Stockerlplätze ertanzen. Gemeinsam mit einem dritten Tänzer haben Jessy und Markus an den Fernsehshows „Die große Chance“ und „Got to Dance – Germany“ teilgenommen, wobei sie bei der deutschen Fernsehshow sogar das Finale erreichen konnten.

Hier noch ein paar Videolinks von ihnen, um auf den Geschmack zu kommen!
 

https://www.youtube.com/watch?v=o_59q9h2n4s
https://www.youtube.com/watch?v=zmZdgFxOlGw
https://www.youtube.com/watch?v=Tq-u2s3yeDA  

Tag der offenen Tür im Vintage Club - Swing Tanzen lernen!

TAG DER OFENEN TÜR AM 01. OKTOBER 2016

ACHTUNG GEÄNDERTE ANFANGSZEITEN!

Am 01. Oktober ist es wieder so weit! Der TAG DER OFFENEN TÜR im Vintage Club mit Workshops in: CHARLESTON, LINDY HOP, BOOGIE WOOGIE, SHAG & BALBOA!

Wir freuen uns auf alle, die gerne einmal die Swingtänze der 20er bis 50er Jahre kennenlernen möchten!

Es gibt einen Tanzkurs zu gewinnen!

Eintritt frei!

Programm (Achtung! Geänderte Anfangszeiten!)
16:00 – 16:30 Uhr 1920s Solo Charleston
16:45 – 17:15 Uhr Lindy Hop
17:30 – 18:00 Uhr Boogie Woogie
18:15 – 18:45 Uhr Shag
19:00 – 19:30 Uhr Balboa  

Nächster Termin: 19. November, 12:00 – 15:30 Uhr

All You Can Swing Weekend (14.-16. Oktober)

ALL YOU CAN SWING WEEKEND
14. OKTOBER – 16. OKTOBER 2016 

Das besondere Swing-Weekend mit den besten Münchner Trainern!

Workshopinformationen, Kurspläne & Anmeldung
Es werden Kurse in Solo Charleston (Beginner), Boogie (Beginner) und Lindy Hop 1-3 (Beginners, Intermediate & Advanced) angeboten. Genauere Informationen, Kurspläne sowie den Link zur Anmeldung findet ihr unter www.allyoucanswing.de.

Preis:  
1 Tag: 59 € / 49 €
2 Tage: 109 € / 89€  

Anmeldung & Kurspläne unter: www.allyoucanswing.de

Tanzabende:
Von Freitag bis Sonntag könnt ihr 3 Nächte lang bei den Tanzabenden (inkl. Crashkurse) eine heiße Sohle aufs Parkett legen!
Freitag:
Swing-a-Ling-Party im OnStage (Eintritt: 12 Euro)
Mit den GREEN TIES und einem Charleston und einem Lindy Hop Crashkurs  
Samstag:  
Swing Party im Vintage Club (Eintritt: 12 Euro)
Mit THE MUNICH JAZZ AGENTS und einem Shag Crashkurs  
Sonntag:  
Swing TanzT im OnStage (Eintritt: 5 Euro)
50s Record Hop im Vintage Club (Eintritt: 7 Euro – inkl. 2 Euro Getränkebon)

12. MUNICH BALBOA & SHAG WEEKEND
21. OKTOBER – 23. OKTOBER 2016 

Die Anmeldung ist geöffnet! – reduzierte Preise bis 30. Sept.

Wie jedes Jahr bieten wir ein besonderes Line-Up der besten internationalen Lehrer in angenehmer, familiärer Umgebung. Verpasse nicht die Gelegenheit, deine Passion für Balboa und Shag zu entdecken, deine Fähigkeiten zu erweitern und viel Spaß mit Gleichgesinnten zu haben. Lass dich inspirieren von:   
 

Stephen Sayer & Chanzie Roettig Gomez (USA)
Olivier Harouard & Anna-Maria Bernhard (FRA/GER)
Zack Richard & Vanessa Granjon (CDN/FRA)
Ralf & Anna-Maria Bernhard (GER)
Marcus Koch & Bärbl Kaufer (GER)
Gosia Aniolkowska (POL/GER)

Neu ist ein entspannter Stundenplan, die freien Übungszeiten nach den Kurseinheiten, um das Erlernte zu festigen, und die Farewell Party am Sonntag!  

Wegen der unbeschreiblichen Stimmung vom letzten Jahr werden die großartigen Gentlemen & Gangsters (SWE) auch dieses Jahr wieder für allerbeste Livemusik bei der großen Balboa- und Shag-Party am Samstag sorgen!  

Das Hotel Wallis bietet euch wie beim RTSF vergünstigte Preise und ist nur einen Katzensprung entfernt.  

Für detaillierte Informationen gehe zu: www.balboashag.de

 

Impressum:Georgenstr. 49, 80799 Müncheneinen Ursprung im Foxtrot oder/und im Charleston. Aufgrund von Platzmangel auf der Tanzfläche entwickelte sich daraus der Balboa. Der Pavilion Ballroom und der Rendezvous Ballroom waren die heißesten Ballsäle auf Balboa Island in Südkalifornien, wo der Balboa in den 30er Jahren entstanden ist.

Als die heiße Swingmusik ihren Höhepunkt erreichte, erweiterten einige ungebändigte, junge Tänzer den Balboa um Break-Aways, Drehungen und Faller. Diese Tanzform wurde früher als „Swing“ bezeichnet; heute sagt man dazu Bal-Swing. Der Ausdruck Bal-Swing wurde jedoch erst in den 70er Jahren geprägt. Bal-Swing ist also ein mit Swingelementen bereicherter Balboa. Dieses gesteigerte Energielevel wurde vor allem durch die „Ray Rand Swingers“ aus Südkalifornien und Tänzer wie Maxie Dorf und Lolly Wise populär gemacht.